Webpage-Part-Food-and-Beverage-Richard Cavallo

Bonjour mein Name ist Richard mon dieu. Ich bin unter anderem Cuisinier et Patron und Berater. Well let´s get ready to rumble, love it? Mehr über meine Expertise im aussagekräftigen online Buch. Ich zeige meine neu kreierte moderne classic nouvelle Cuisine Speisekarte mit dazu passender Weinempfehlung und Cocktail. Bei dem sich alles einmal im Monat ändert. Nun der zeitmäßige Slogan für Gourmet- Haute- Regional Cuisines lautet immer:

En Cuisine, comme dans tous les arts, la simplicité est la le signe de la perfection.

In kitchens, as in all arts, the simplicity is the identification of perfection.

In Küchen ist, wie in allen Künsten die Einfachheit der Ausweis der Perfektion.

Attention, zu sehen sind unter anderem mein neues Monats Menü la modern, classic, nouvelle Cuisine, Buffet sowie Catering Seiten als Link. Sie können sich alle modernen, klassischen Menüs mit 7 Gängen auf dem jeweiligen Jahreslink unten genau ansehen und auch vergrößern. Vielleicht wird dadurch eine neue Anregung oder Anreiz injiziert. Zuerst aber ein Memo an Paul Bocuse, Trendsetter, Erfinder der classic, nouvelle Cuisine seit 1965 mit all seinen grundlegenden, top Lehrmaximen, die hier weiter unten für alle Cuisiners genau aufgeschrieben stehen...

https://www.gewerbedr.at/Menu2018.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2019.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2020.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2021.html

Jetzt meine kreative, globale moderne klassische nouvelle Cuisine als Catering mit Link dazu:

https://www.gewerbedr.at/Catering.html

Nun meine Handwerklichkeit durch Kreativität in Innovation im gutbürgerlichen, nicht luxuriösen Buffet für 100 Personen, der Link dazu:

https://www.gewerbedr.at/Buffet.html

Es gibt von mir kreative, moderne Speisen von Wild- Vegetarische- Vegane- Fleisch und auch spezielle Innovationen. Alle Gerichte können eine neue Inspiration sein, weil wir im Leben niemals aufhören etwas zu erlernen oder dazu zulernen....

WAS FÜHRT ZU EINER VOLLSTÄNDIGEN, INNERLICHEN REGENERATION FÜR SIE?

Nun, ein erstklassiges Ambiente mit großartigen innovativen, kreativen Speisen und Getränken und Emotionen. Das weltweit beste Design der Räume, Zimmer, Suiten, Spa  und Einrichtungs- gegenständen und großartige Gerätebereiche. Saisonale, regionale, globale, frische Zutaten mit herrlichen Getränken und erstklassigem Service. Alle Wünsche werden durch Empathie vom Gast abgelesen. Akurat das Allround Paket Nature, Nature, Culture, Adventure...

Besuche die Links und werde überrascht:

https://www.cavallopoint.com/index.html or

https://www.postranchinn.com/ or

https://www.fijiresort.com or

https://www.hanakaimaui.com

1. Die Ablehnung alles unnötig mental, abgehobenen so genannten Komplizierten und Verdrehten durch geistige Verwässerung....

2. Die Verkürzung der Kochzeiten, um den natürlichen Geschmack möglichst nuancenreich zu erhalten und zu intensivieren...

3. Backen, Blanchieren, Braten, Dünsten, Frittieren, Glasieren, Gratinieren, Grillieren, Poelieren, Pochieren, Rösten, Sautieren, Schmoren oder Braisieren, Sieden der frischen, globalen Produkte oder frischen Fisch durch Ceviche auch Seviche genannt mit abgestimmte, richtige, individuelle Garzeiten auf das einzelne Produkt, aber vorwiegend durch Gegenwarts- Kochtechniken in...

4. Dämpfen oder Steamen heißt Dämpfen mit Druck oder Niedergar- Technik auch als Bio-Garen bekannt oder Sous-vide ist französisch und heißt "unter Vakuum" im Wasserbad Garen oder Fermentieren als Basis des Kochen ...

5. Bei den Zutaten wird großer Wert auf die Frische der globalen Produkte der Saison, Region und Markt auch des Staates gelegt, da Jahreszeit bedingt nicht immer alles verfügbar ist und man sich sonst nur eintönig wiederholt. Dabei wird immer alles vom Tier und Gemüse verwertet...

6. Was nicht ganz frisch ist, kommt erst gar nicht in die Küche und somit auch nicht für die Gäste auf den Teller...

7. Die Speiseauswahl wird auf überschaubare frische innovative, kreative Gerichte reduziert, wo auch Mousse und pürierte Formen die Anwendung finden, aber nicht die Grundsaucen oder Naturjus ersetzen...

8. Zu kräftige Marinaden die das Produkt überwürzen werden aus den Küchen verbannt...

9. Zu schwere, fette Saucen wie massig Sahne und Mehlschwitze werden durch Naturjus und reduzierten Grundsaucen wie auch die Demi Glace mit allen Ableitungen oder auch mit reduzierte, verfeinerte Fond oder Jus aus den jeweiligen globalen Produkt ersetzt...

10. Zum Würzen und bei der Erstellung dienen nur frische Kräuter, gute Butter und frischer Zitronensaft oder top Essig oder tolle Weine die nicht mit Schwefel bei der Erzeugung angereichert wurden, als Säure...

11. Gesundheitsbewusste Auswahl und behutsamer Umgang mit Zubereitung der frischen, natürlichen Rohstoffe ohne Kompromisse...

12. Menüs mit 5 bis 12 Gänge werden nur Abends angeboten, die wie alles andere auch mit frischen Zutaten erstellt werden. Dabei wird eine Weinbegleitung den jeweiligen Gang fundiert angepasst und ist im Menü- preis beinhaltet. Wo der zahlende Gast auf Wunsch die einzelnen Gänge bei Unverträglichkeit selbst ändern darf...

13. Dessert werden in wechselnder, reichhaltiger Büffetform mit Raum temperierter Käseauswahl und frischen Obst in 5 bis 12 Gänge Menüpreis mit Nach- schlag angeboten. Ansonsten a la carte...

14. Die Zutaten bei einem Gericht werden auf das Wesentliche beschränkt und auf die Optik der Gerichte wird ein besonderes Augenmerk gelegt...

15. Als Grundlage für die neuen Rezepte, Kompositionen dienen die globalen, geschmacksunterschiedlichen, regionalen Gerichte (Cuisines des terriors), als solche der immer ähnlich schmeckenden, verschwenderischen Haute- oder Gourmet Cuisine. In der auch alle Gemüse- sorten der globalen Regionalität die Anwendung finden...

16. Dass Erlernen aller Posten in Küchen, wie auch der Patisserie und deren frischen handwerklichen, alles verwertenden Erzeugung nebst globaler Waren- und Gewürzkunde. Mit derer globalen, regionalen Küchen in profunder, kaufmännischer Denkweise durch richtige kalkulatorische Umsetzung...

17. Den zahlenden Gästen, als wertvolle Kunden werden keine Löffelportionen der "Ikebana Cuisine" mit frischen aber gleichschmeckenden Zutaten, nur optisch etwas verändert als vollwertiges Tellergericht oder im Menü sündteuer oder überteuert angeboten...

18. Alle frisch erzeugten Gerichte und Menü der modern, classic, nouvelle Cuisine werden mit tollen, oder immer renovierten zeitgemäßen, sauberen Ambiente allen Menschenschichten leistbar angeboten...

19. Mittag werden auf der klein gehaltenen Tageskarte, täglich wechselnde frische, bewusst kalorienarme Gerichte sinnvoll erarbeitet, wo einige auch vegetarisch und Vegan sind, den Gast zur überschaubaren, leistbaren Auswahl angeboten...

20. Saucen werden nicht über das Fleisch oder Fisch- Wild- Geflügelstück oder Beilagen gegossen, sondern daneben optisch schön drapiert oder á part gereicht...

21. Teamfähiges, harmonisches Zusammenarbeiten und Erzeugen aller Speisen auch Büffet und Bankett der durchdachten, sinnvollen Abläufe der Küchenposten und mit harmonisierenden Servicebereich, die als Team fungieren, durch fachwissensreiche, punktierte Ansagen einer Person in der Küche und im Service...

22. Neue Techniken werden wohlwollend beobachtet und gegebenenfalls integriert, wenn sie helfen können, die Gerichte zu verbessern...

23. Wachsamkeit und ständige Bereitschaft zur Weiter- entwicklung und der Wille im erweiterten Horizont, Neues und Innovatives zu kreieren in der vollen Leidenschaft der frischen Erzeugung im behutsamen, respektvollen Umgang mit den natürlichen Rohstoffen als Produkt.

 

 

 

 

                     

 

 

 

        Merci Entertainment Richard of Food and Beverage

 

1. Amuse Gueule besteht aus einem Albacore Tartare an Leinsamenöl mit knusprige rote Rüben Baiser an pürierte Avocado mit Kresse und frischen Oregano

Amuse Gueule consists of an Albacore tartare with linseed oil with crispy beetroot meringue, mashed avocado with cress and fresh oregano

2. Schweinskopfsülze an deren Gelee, Karotte, Frühlingszwiebel an Linsen- Kürbis- Gurken Salsa mit Fetanocke in Sesam an gegrillten Kürbis mit Wachtelei und Maiscracker

Pork's head jelly with its jelly, carrots, spring onions with lentil, pumpkin and cucumber salsa with fetan sauce in sesame seeds on grilled pumpkin with quail egg and corn crackers

3. Carnaroli Risotto mit Stout an Kalbsbries und Artischocken Creme an Mangoldblätter, Zwiebel Cracker, Olivenöl und Parmesan reggiano

Carnaroli risotto with stout of sweetbreads and artichoke cream with chard leaves, onion crackers, olive oil and Parmesan reggiano

4. Pochierte Geflügel Ballotine mit Pistaziencreme gefüllt und deren Kruste an Geflügelleber Pralinen und Radieschenscheiben an frischen Dill mit Sauce Printaniére, Baby Möhren an Ingwer

Poached poultry ballotine filled with pistachio cream and its crust with chicken liver pralines and radish slices on fresh dill with printanière sauce, baby carrots on ginger

5. Glasig, gebratener Seehecht an knustbrige Pankobröseln mit Zucchini - Kohlrabi Spaghetti an provenzalischer Muschelsauce und junge Spinatblätter

Glassy, fried hake on crispy panko crumbs with zucchini - kohlrabi spaghetti on a Provencal mussel sauce and young spinach leaves

6. Tiroler Bergschaf Rücken und deren Kotelett an Bärlauch- Nusskruste mit Mangochutney an gedämpfte Möhren, Steckrüben Tarte und Taro Wurzel Kurkumacreme und Naturjus aus den Knochen gezogen

Tyrolean mountain sheep back and its chop on wild garlic and nut crust with mango chutney on steamed carrots, turnip tart and taro root turmeric cream and natural jus pulled from the bones

7. Zitronen Merinque-Torte und deren Geleewürfel mit Agar Agar an Kiefernusseiscreme auf Mandel Crumble an Karamel-Mandelmilch- creme

Lemon Merinque cake and its jelly cubes with agar agar on pine ice cream on almond crumble on caramel and almond milk cream

Zu Tisch in Wetterau- Cuisines des terriors

>  2013 Overture Opus One - Mondavi/Rothschild

Der Ouverture wird gemeinhin als der Zweitwein von Opus One bezeichnet. Aus dem Bordeaux miteinander wurde dieser komplexe, elegante, mit viel Schmelz versehene Zweitwein von Opus One erschaffen. Da verbindet sich der Cabernet Sauvignon mit seinen Blaubeer- und Schwarze- Johannisbeer- Aromen harmonisch mit den Anklängen der Traubenkirsche, Cassis, floralen Komponenten (Veilchen) und reifer Pflaum. Die Fasslagerung bringt Nuancen von Vanille und edlen Röstnoten mit sich, während sie gleichzeitig die hervorragende Struktur und das sinnliche Mundgefühl steigert. Die Cuvée-Auswahl trägt zum breiten Spektrum der Nuancen bei und bietet einen weichen, geschmeidigen, saftigen Gaumen  Er besteht aus dem Cuvée von Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot und Malbec ergeben einen ungemein harmonischen Wein mit starken Blaubeer- und Cassiaromen. Die elegante Holznote und die ultrafeinen Tannine verbinden sich zu einem sehr harmonischen Geschmackserlebnis. Vielleicht ist der Overture nicht ganz so monolithisch wie der Opus One, aber Harmonie und Finesse gehören auch zum Besten was man in der Weinwelt bekommt. Gerade im Großen Jahrgang 2013 ein echter Geheimtipp und gehört vorher dekantiert. Besitzt einen 14,5% Alkoholgehalt und kann auch durch den Weinbelüfter im Rotweinglas bei 18° getrunken werden.

The overture is commonly referred to as the second wine of Opus One. Especially when the Overture regularly receives fewer awards than its big brother. This complex, elegant, enameled second wine from Opus One was created from the Bordeaux together. The Cabernet Sauvignon with its blueberry and blackcurrant aromas is harmoniously combined with the hints of bird cherry, cassis, floral components (violets) and ripe plum. The barrel storage brings nuances of vanilla and noble toasted notes with it, while at the same time it increases the excellent structure and the sensual mouthfeel. The cuvée selection contributes to the broad spectrum of nuances and offers a soft, supple, juicy palate. It consists of the cuvée of Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot and Malbec result in an extremely harmonious wine with strong blueberry and cassia aromas. The elegant wood note and the ultra-fine tannins combine to create a very harmonious taste experience. Perhaps the Overture is not as monolithic as the Opus One, but harmony and finesse are also among the best you can get in the world of wine. A real insider tip, especially in the big 2013 vintage, and should be decanted beforehand. Has an alcohol content of 14.5% and is then drunk through the wine aerator in a red wine glass at 18 °.

>  Moet & Chandon Champagner Nectar Rose

Die Rebsorten sind 50% Pinot Noir, 30% Pinot Meunier und 20% Chardonnay komponiert. Ergänzt wird die Assemblage durch einen Anteil von 20% bis 30% erlesener Reserveweine, welche die Vollmundigkeit, Reichhaltigkeit und Komplexität des Champagners noch steigern. Damit ist der Nectar Rose eine der gewagten Kreationen aus dem Traditionshaus. Lebhaft und großzügig verbindet er intensiv-tropische Fruchtnoten mit einer sinnlichen Gaumennote und einem frischen Abgang. Diese Kombination ist es, die diesen vollmundigen Champagner zu einem besonderen Genuss werden lässt. Farbe wird durch kupferfarbene Nuancen unterstrichen und intensiviert. Das Bukett enthält das intensive, gehaltvolle Aroma reifer Beeren wie wilde Erdbeere, Brombeere, schwarze Johannisbeere und Kirschen mit würzigen und blumigen Kopfnoten. Reichhaltig und elegant, vollmundig und moussierend entfaltet der Champagner am Gaumen seine üppige Vielfalt durch ausgeprägte Fruchtigkeit und anregende Frische. Die sehr fruchtigen, intensiven Noten des Nectar Rose korrespondieren hervorragend mit exotischen und fruchtigen Speisen, aber auch vielen Desserts und Käse. Pur oder auf Eis ist der Nectar Rose auch als Aperitif eine gute Wahl. Besitzt einen 12,0% Alkoholgehalt und wird gekühlt bei 9° im Champagnerglas getrunken.

The grape varieties are composed of 40-50% Pinot Noir, 20-30% Pinot Meunier and 10-20% Chardonnay. The assemblage is complemented by a proportion of 20% to 30% of selected reserve wines, which increase the fullness, richness and complexity of the champagne. This makes the Nectar Rose one of the more daring creations from the traditional company. Lively and generously, it combines intensely tropical fruit notes with a sensual palate note and a fresh finish. It is this combination that makes this full-bodied champagne a special pleasure. Color is underlined and intensified by copper-colored nuances. The bouquet contains the intense, full-bodied aroma of ripe berries such as wild strawberries, blackberries, black currants and cherries with spicy and floral top notes. Rich and elegant, full-bodied and sparkling, the champagne unfolds its rich variety on the palate through pronounced fruitiness and stimulating freshness. The very fruity, intense notes of Nectar Rose go well with exotic and fruity dishes, but also with many desserts and cheeses. Nectar Rose is also a good choice as an aperitif on its own or on ice. Has an alcohol content of 12.0% and is drunk chilled at 9 ° in a champagne glass.

> Aperitif Roku Matcha Sour Cocktail

6cl Roku Gin aus Japan ( Botanicals: Yuzu-Schale, Sakura-Blume und -Blätter, Sansho-Pfeffer und Gyokuro Tee befinden sich unter anderem im Gin. Auf typische Botanicals wie Wacholder, Koriander und Bitterorangen wird beim Roku Gin natürlich auch nicht verzichtet. Das Ergebnis ist ein sehr blumiger, komplexer Gin), 1cl Matchatee, 1 Eiweiß, Juzu. Besitzt 43% Alkoholgehalt. Erst das Eiweiss im Shaker kräftig flaumig shaken. Anschließend Roku und Matcha Tee shaken und zum Schluss in ein vorgekühltes Martini-Glas abseihen. Den Drink mit einer Yuzuzeste garnieren é voila.

6cl Roku Gin from Japan (Botanicals: Yuzu bowl, sakura flower and leaves, Sansho pepper and Gyokuro tea are among other things in the gin. Typical botanicals such as juniper, coriander and bitter oranges are of course also included in the Roku Gin. The result is a very flowery, complex gin), 1cl matcha tea, 1 egg white, juzu. Has an alcohol content of 43%. First shake the egg white in the shaker vigorously fluffy. Then shake roku and matcha tea and then strain into a pre-chilled martini glass. Garnish the drink with a yuzu zest é voila.

Die genaue Weinkunde und mehr steht in meinem online book Kapitel C Punkt 2. Wie Lagerung und Erstellung, Kühlung, Weinbegriffe und schon 86 internationale Cocktail mit Rezepturen und 120 Mocktails Rezepte zum Testen pour vous, bon...

The exact oenology and more is available in my online book chapter C point 2. Such as storage and preparation, refrigeration, wine terms, grape varieties and already 86 international cocktail recipes and 120 mocktails recipes of my online book, a new classic alcoholic cocktail comes along.

dann Prost or Cheers or Santé or Cin cin or Salud or Skål