Webpage-Part-Food-and-Beverage-Richard Cavallo

Bonjour mein Name ist Richard mon dieu. Ich bin unter anderem Cuisinier et Patron und Berater. Well let´s get ready to rumble, love it? Mehr über meine Expertise im aussagekräftigen online Buch. Ich zeige meine neu kreierte moderne classic nouvelle Cuisine Speisekarte mit dazu passender Weinempfehlung und Cocktail. Bei dem sich alles einmal im Monat ändert. Nun der zeitmäßige Slogan für Gourmet- Haute- Regional Cuisines lautet immer:

En Cuisine, comme dans tous les arts, la simplicité est la le signe de la perfection.

In kitchens, as in all arts, the simplicity is the identification of perfection.

In Küchen ist, wie in allen Künsten die Einfachheit der Ausweis der Perfektion.

Attention, zu sehen sind unter anderem mein neues Monats Menü la modern, classic, nouvelle Cuisine, Buffet sowie Catering Seiten als Link. Sie können sich alle modernen, klassischen Menüs mit 7 Gängen auf dem jeweiligen Jahreslink unten genau ansehen und auch vergrößern. Vielleicht wird dadurch eine neue Anregung oder Anreiz injiziert. Zuerst aber ein Memo an Paul Bocuse, Trendsetter, Erfinder der classic, nouvelle Cuisine seit 1965 mit all seinen grundlegenden, top Lehrmaximen, die hier weiter unten für alle Cuisiners genau aufgeschrieben stehen...

https://www.gewerbedr.at/Menu2019.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2020.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2021.html

https://www.gewerbedr.at/Menu2022.html

Jetzt meine kreative, globale moderne klassische nouvelle Cuisine als Catering mit Link dazu:

https://www.gewerbedr.at/Catering.html

Nun meine Handwerklichkeit durch Kreativität in Innovation im gutbürgerlichen, nicht luxuriösen Buffet für 100 Personen, der Link dazu:

https://www.gewerbedr.at/Buffet.html

Es gibt von mir kreative, moderne Speisen von Wild- Vegetarische- Vegane- Fleisch und auch spezielle Innovationen. Alle Gerichte können eine neue Inspiration sein, weil wir im Leben niemals aufhören etwas zu erlernen oder dazu zulernen....

WAS FÜHRT ZU EINER VOLLSTÄNDIGEN, INNERLICHEN REGENERATION FÜR SIE?

Nun, ein erstklassiges Ambiente mit großartigen innovativen, kreativen Speisen und Getränken und Emotionen. Das weltweit beste Design der Räume, Zimmer, Suiten, Spa  und Einrichtungs- gegenständen und großartige Gerätebereiche. Saisonale, regionale, globale, frische Zutaten mit herrlichen Getränken und erstklassigem Service. Alle Wünsche werden durch Empathie vom Gast abgelesen. Akurat das Allround Paket Nature, Nature, Culture, Adventure...

Besuche die Links und werde überrascht:

https://www.cavallopoint.com/index.html or

https://www.postranchinn.com/ or

https://www.fijiresort.com or

https://www.hanakaimaui.com

1. Die Ablehnung alles unnötig mental, abgehobenen so genannten Komplizierten und Verdrehten durch geistige Verwässerung....

2. Die Verkürzung der Kochzeiten, um den natürlichen Geschmack möglichst nuancenreich zu erhalten und zu intensivieren...

3. Backen, Blanchieren, Braten, Dünsten, Frittieren, Glasieren, Gratinieren, Grillieren, Poelieren, Pochieren, Rösten, Sautieren, Schmoren oder Braisieren, Sieden der frischen, globalen Produkte oder frischen Fisch durch Ceviche auch Seviche genannt mit abgestimmte, richtige, individuelle Garzeiten auf das einzelne Produkt, aber vorwiegend durch Gegenwarts- Kochtechniken in...

4. Dämpfen oder Steamen heißt Dämpfen mit Druck oder Niedergar- Technik auch als Bio-Garen bekannt oder Sous-vide ist französisch und heißt "unter Vakuum" im Wasserbad Garen oder Fermentieren als Basis des Kochen ...

5. Bei den Zutaten wird großer Wert auf die Frische der globalen Produkte der Saison, Region und Markt auch des Staates gelegt, da Jahreszeit bedingt nicht immer alles verfügbar ist und man sich sonst nur eintönig wiederholt. Dabei wird immer alles vom Tier und Gemüse verwertet...

6. Was nicht ganz frisch ist, kommt erst gar nicht in die Küche und somit auch nicht für die Gäste auf den Teller...

7. Die Speiseauswahl wird auf überschaubare frische innovative, kreative Gerichte reduziert, wo auch Mousse und pürierte Formen die Anwendung finden, aber nicht die Grundsaucen oder Naturjus ersetzen...

8. Zu kräftige Marinaden die das Produkt überwürzen werden aus den Küchen verbannt...

9. Zu schwere, fette Saucen wie massig Sahne und Mehlschwitze werden durch Naturjus und reduzierten Grundsaucen wie auch die Demi Glace mit allen Ableitungen oder auch mit reduzierte, verfeinerte Fond oder Jus aus den jeweiligen globalen Produkt ersetzt...

10. Zum Würzen und bei der Erstellung dienen nur frische Kräuter, gute Butter und frischer Zitronensaft oder top Essig oder tolle Weine die nicht mit Schwefel bei der Erzeugung angereichert wurden, als Säure...

11. Gesundheitsbewusste Auswahl und behutsamer Umgang mit Zubereitung der frischen, natürlichen Rohstoffe ohne Kompromisse...

12. Menüs mit 5 bis 12 Gänge werden nur Abends angeboten, die wie alles andere auch mit frischen Zutaten erstellt werden. Dabei wird eine Weinbegleitung den jeweiligen Gang fundiert angepasst und ist im Menü- preis beinhaltet. Wo der zahlende Gast auf Wunsch die einzelnen Gänge bei Unverträglichkeit selbst ändern darf...

13. Dessert werden in wechselnder, reichhaltiger Büffetform mit Raum temperierter Käseauswahl und frischen Obst in 5 bis 12 Gänge Menüpreis mit Nach- schlag angeboten. Ansonsten a la carte...

14. Die Zutaten bei einem Gericht werden auf das Wesentliche beschränkt und auf die Optik der Gerichte wird ein besonderes Augenmerk gelegt...

15. Als Grundlage für die neuen Rezepte, Kompositionen dienen die globalen, geschmacksunterschiedlichen, regionalen Gerichte (Cuisines des terriors), als solche der immer ähnlich schmeckenden, verschwenderischen Haute- oder Gourmet Cuisine. In der auch alle Gemüse- sorten der globalen Regionalität die Anwendung finden...

16. Dass Erlernen aller Posten in Küchen, wie auch der Patisserie und deren frischen handwerklichen, alles verwertenden Erzeugung nebst globaler Waren- und Gewürzkunde. Mit derer globalen, regionalen Küchen in profunder, kaufmännischer Denkweise durch richtige kalkulatorische Umsetzung...

17. Den zahlenden Gästen, als wertvolle Kunden werden keine Löffelportionen der "Ikebana Cuisine" mit frischen aber gleichschmeckenden Zutaten, nur optisch etwas verändert als vollwertiges Tellergericht oder im Menü sündteuer oder überteuert angeboten...

18. Alle frisch erzeugten Gerichte und Menü der modern, classic, nouvelle Cuisine werden mit tollen, oder immer renovierten zeitgemäßen, sauberen Ambiente allen Menschenschichten leistbar angeboten...

19. Mittag werden auf der klein gehaltenen Tageskarte, täglich wechselnde frische, bewusst kalorienarme Gerichte sinnvoll erarbeitet, wo einige auch vegetarisch und Vegan sind, den Gast zur überschaubaren, leistbaren Auswahl angeboten...

20. Saucen werden nicht über das Fleisch oder Fisch- Wild- Geflügelstück oder Beilagen gegossen, sondern daneben optisch schön drapiert oder á part gereicht...

21. Teamfähiges, harmonisches Zusammenarbeiten und Erzeugen aller Speisen auch Büffet und Bankett der durchdachten, sinnvollen Abläufe der Küchenposten und mit harmonisierenden Servicebereich, die als Team fungieren, durch fachwissensreiche, punktierte Ansagen einer Person in der Küche und im Service...

22. Neue Techniken werden wohlwollend beobachtet und gegebenenfalls integriert, wenn sie helfen können, die Gerichte zu verbessern...

23. Wachsamkeit und ständige Bereitschaft zur Weiter- entwicklung und der Wille im erweiterten Horizont, Neues und Innovatives zu kreieren in der vollen Leidenschaft der frischen Erzeugung im behutsamen, respektvollen Umgang mit den natürlichen Rohstoffen als Produkt.

 

                     

        Merci Entertainment Richard of Food and Beverage

 

1. Amuse Gueule besteht aus einem pochierten Ei an Matcha und Acai Beeren als Pulver mit gräucherten Rehschinken an Grapefruitspalten, Ruccola, Mini Luffa Rösti und Distelöl

Amuse Gueule consists of a poached egg with matcha and acai berries as a powder with smoked venison on grapefruit wedges, rocket, mini loofah hash browns and safflower oil

2. Latte Macchiato aus einer Tomaten Gazpacho mit Ziegenmilch Schaum und Kaffirblatt an geräucherter Sherrytomate am Spieß und frischen Basilikum

Latte macchiato made from a tomato gazpacho with goat milk foam and kaffir leaf on a skewer of smoked sherry tomatoes and fresh basil

3. Languste- Sellerie- Kerbel Cannelloni an Feigenmus Nocke mit Moringa Wurzel Dips, Schnittlauch, Popkorn auf Kurkumasauce an Sellerie Espuma, Brunnenkresse

Lobster and celery chervil canneloni on fig sauce with moringa root dips, chives, popcorn on turmeric sauce with celery espuma

4. Gedämpfter Brokkoli an geröstete Haselnusskerne und Quinoa an geräucherten Holloumi Käse mit wilde Winterkräuter

Steamed broccoli on roasted walnuts and quinoa on smoked halloumi cheese with wild winter herbs

5. Glasig, gebratener Steinbutt an Queller mit Fischfond- Estragon- Wermut- Schaum, glasierten Pfifferlingen mit Schalotten

Glassy, fried turbot on samphire with fish stock, tarragon and wormwood foam, glazed chanterelles on shallots

6. Niedergar rosa Tafelspitz auf Butternut Kürbis Polenta an Zwiebel- chutney, Rosmarin und Pankobröseln, á part Sauce Ravigote

Lower cooking, pink boiled beef on butternut squash polenta with onion chutney, rosemary and panko crumbs, à part ravigote sauce

7. Vanilla Génoise, Grapefruit Bavarois, Fenchelknollen Relish und Olio Verde Sorbet

Vanilla Génoise, Grapefruit Bavarois, Fennel Tuber Relish and Olio Verde Sorbet

Zu Tisch in der Essonne-Frankreich - Cuisines des terriors

   

>  2011 Château de Malengin Saint-Émilion AOP

Die Rebsorten sind 20% Cabernet Franc mit 10% Cabernet Sauvignon und 70% Merlot. Auf einem Kalksteinplateau überragt die mittelalterliche Festung Malengin die Ufer der Barbanne mit exzellentem Weinbaupotenzial. Im Jahr 2003 erwarb Edmonds Sohn Benjamin de Rothschild das Château und begann im Frühling 2014 umfassende Renovierungsarbeiten. Die insgesamt neunzig Hektar Weinberge erstrecken sich über die benachbarten Appellationen Montagne Saint-Emilion und Puisseguin Saint-Emilion. Die Trauben für Château de Malengin stammen aus 45 Hektar Rebland innerhalb der AOP Montagne Saint-Emilion. Die Reben wachsen in südlicher Ausrichtung auf Ton- und Kalksteinböden, die dem Merlot seinen einzigartigen Charakter verleihen. In allen Gebinden wurden die Trauben nun bei exakt kontrollierten Temperaturen vergoren, die Weine dann nach gut einem Monat behutsam von der Maische genommen und für vierzehn Monate zur Reife gelegt. Sechzig Prozent der Weine reifen in Barriques aus französischer Eiche (Zweitbelegung), die übrigen vierzig Prozent im Tank, bevor man zuletzt alle Partien zur Cuvée vermählt und als Château de Malengin auf die Flaschen füllt. Die Farbe ist glänzendes Kirschrot. Die Nase nimmt Noten von dunklen Früchten und Waldbeeren mit einem würzigen Hauch Vanille wahr. Sanft und kraftvoll mit feiner Würze überzeugt der Malengin am Gaumen bereits beim ersten Schluck, der noch lange in Erinnerung bleibt. Besitzt 13.5% Alkohol und wird durch den Weinbelüfter bei 15 Grad getrunken.

The grape varieties are 20% Cabernet Franc with 10% Cabernet Sauvignon and 70% Merlot. On a limestone plateau, the medieval fortress Malengin towers over the banks of the Barbanne with excellent wine-growing potential. In 2003, Edmond's son Benjamin de Rothschild acquired the château and began extensive renovations in the spring of 2014. The total of ninety hectares of vineyards extend over the neighboring appellations Montagne Saint-Emilion and Puisseguin Saint-Emilion. The grapes for Château de Malengin come from 45 hectares of vineyards within the AOP Montagne Saint-Emilion. The vines grow south on clay and limestone soils, which give the Merlot its unique character. In all containers, the grapes were fermented at precisely controlled temperatures, the wines were then carefully removed from the mash after a month and left to ripen for fourteen months. Sixty percent of the wines mature in barriques made from French oak (second occupancy), the remaining forty percent in the tank, before all the batches are finally married into a cuvée and bottled as Château de Malengin. The color is shiny cherry red. The nose perceives notes of dark fruits and wild berries with a spicy hint of vanilla. Gentle and powerful with fine flavor, the Malengin convinces on the palate with the first sip, which will be remembered for a long time, which will be remembered for a long time. Has 13.5% alcohol and is drunk at 15 degrees through the wine aerator.

>  Champagne Pommery Royal Blue Sky

Die für Pommery typisch elegante und ausgewogene Assemblage aus 33% Pinot Noir, 33% Pinot Meunier und 33% Chardonnay präsentiert sich mit einer höheren Dosage und atemberaubender Frische. Für den Pommery Royal Blue Sky empfiehlt der Kellermeister voluminöse, mit Eiswürfeln gefüllte Gläser. Die lebhafte Perlage hypnotisiert das Auge und verführt die Sinne. Würzige Noten von getrockneten Feigen und Mandeln verschmelzen mit dem Duft von Marzipan, frisch gebackenem Millefeuille, Marshmallows und Honig. Den Abschluss bilden erfrischend anregende Zitrus- und Gewürznoten. Spannende Komplexität, intensive Dichte und eine wunderbar seidige Textur. Die fruchtig-oralen Aromen von reifen Mangos, eingekochten Bitterorangen und weißem Wermut vollenden die typische Frische und Würze sowie den besonders lang anhaltenden Nachklang des Pommery Royal Blue Sky. Besitzt 12.5% Alkohol und bei 8 Grad aus den Champagnerglas getrunken.

The elegant and balanced assemblage of 33% Pinot Noir, 33% Pinot Meunier and 33% Chardonnay, which is typical for Pommery, presents itself with a higher dosage and breathtaking freshness. For the Pommery Royal Blue Sky, the cellar master recommends voluminous glasses filled with ice cubes. The lively perlage hypnotizes the eye and seduces the senses. Spicy notes of dried figs and almonds merge with the scent of marzipan, freshly baked millefeuille, marshmallows and honey. Refreshingly stimulating citrus and spice notes form the finish. Exciting complexity, intense density and a wonderfully silky texture. The fruity-oral aromas of ripe mangoes, cooked bitter oranges and white wormwood complete the typical freshness and spiciness as well as the particularly long-lasting aftertaste of the Pommery Royal Blue Sky. Has 12.5% alcohol and drunk from a champagne glass at 8 degrees.

> Aperitif Bronx Cocktail

3cl Koval Gin, 1,5cl Vermeouth dry, 1,5cl Vermouth Rosso, 3 cl frischer Orangensaft. Besitzt somit 55 % Alkoholgehalt. Alle Zuaten in den Shaker. Gut schütteln und in ein Vorgekühltes Cocktailglas mit Barsieb abseihen und mit Orangenzeste deorkieren é voila.

3cl Koval Gin, 1.5cl Vermeouth dry, 1.5cl Vermouth Rosso. 3 cl fresh orange juice. It has 55% alcohol content. All ingredients in the shaker. Shake well and strain into a pre-chilled cocktail glass with a strainer and decorate with orange zest é voila.

Die genaue Weinkunde und mehr steht in meinem online book Kapitel C Punkt 2. Wie Lagerung und Erstellung, Kühlung, Weinbegriffe und schon 87 internationale Cocktail mit Rezepturen und 121 Mocktails Rezepte zum Testen pour vous, bon...

The exact oenology and more is available in my online book chapter C point 2. Such as storage and preparation, refrigeration, wine terms, grape varieties and already 87 international cocktail recipes and 121 mocktails recipes of my online book, a new classic alcoholic cocktail comes along.

 

dann Prost or Cheers or Santé or Cin cin or Salud or Skål